Fachset Englisch

Im Fachteam Englisch arbeiten Kolleginnen und Kollegen aus den folgenden Schulen zusammen:

Das Fachset Englisch hat sich im Durchgang 2011 – 2013 zentral mit der Aufgabe von Heterogenität und Binnendifferenzierung beschäftigt, am Rand auch mit der Frage von Inklusion, einem Aspekt, der im neuen Durchgang verstärkt in den Fokus genommen werden soll.

Anlass für die Beschäftigung mit dieser Thematik war ursprünglich die Aufgabe der Niedersächsischen Integrierten Gesamtschulen neben dem G9-Abitur auch das G8-Abitur anzubieten. Dafür sollten die Fächer mit äußerer Fachleistungsdifferenzierung ab Jahrgang 7 auf drei Anspruchsebenen (G-, E- und Z-Niveau) differenzieren. Viele integrierte Gesamtschulen haben daraufhin jedoch von der Möglichkeit Gebrauch gemacht auf Antrag in Jahrgang 7, und teilweise auch Jahrgang 8, die äußere Fachleistungsdifferenzierung auszusetzen. Dies machte es jedoch erforderlich verstärkt Materialien und Konzepte für binnendifferenzierten Unterricht bereitzustellen, und dies auf der Basis der eingeführten Englisch-Lehrwerke English G21 (Cornelsen-Verlag) und Notting Hill Gate (Diesterweg-Verlag).

Hierfür haben wir uns zunächst die Beschreibungen für die fremdsprachlichen Kompetenzbereiche Listening, Reading, Writing, Speaking und Mediation angesehen, in einer Niveaustufen-Übersicht (nach CEFL) zusammengefasst und in einer vergleichenden Synopse in ihren jeweiligen Anforderungen dargestellt.

Daraufhin haben wir für das Lehrwerk English G21 die Materialien des Lehrwerks in sogenannten Unit-Rastern den Kompetenzstufen G (Grundniveau), E (Erweitertes Niveau) und Z (Zusatzniveau) zugeordnet. Für den Unterricht haben wir einen Unterrichtsbeobachtungsbogen entwickelt. Gemeinsame Tests für alle Niveaustufen wurden für das Lehrwerk English G21 entwickelt, bei denen die Schüler für jede Fertigkeit selbst auswählen können welche Aufgaben welcher Niveaustufen sie bearbeiten wollen, und die eine Gesamtbewertung für alle Niveaustufen ausweisen. Zur Vorbereitung der äußeren Fachleistungsdifferenzierung haben wir Zuweisungskriterien (Ordner: LEB - Diagnose - Zuweisungskriterien, Datei: Zuweisungskriterien G-E-Z.doc) für G-, E- und Z-Kurse ausgewiesen.

Für einen modernen, binnendifferenzierenden Unterricht in Englisch haben wir das Prinzip Class Phase, Study Phase und Presentation Phase entwickelt. Sogenannte Checklisten zeigen für das Lehrwerk English G21 mögliche Unterrichtsabläufe mit hohem Anteil selbstständiger Lernphasen, die auch selbstständiges Aneignen von Wortschatz beinhalten und überprüfen. Auch die Arbeit mit Kompetenzrastern wird vorgestellt. Entsprechende Materialien für das Lehrwerk Notting Hill Gate wurde teilweise erstellt.

Weitere Materialien zu G 21 finden sich hier. Grundlegende Dokumente wie KC, Curriculare Ergänzungen, Bildungsstandards Englisch, Empfehlungen für die Übergangsphase und Materialband Binnendifferenzierung sind hier zu finden.