Fachset Koordinatorin

Randi Saak, IGS Linden, Hannover

saak@igs-linden.de

Fachset Deutsch

Im Fachset Deutsch arbeiten Kolleginnen und Kollegen aus den folgenden Schulen zusammen:

Thematisch arbeiten mehrere Fachteams unterschiedlicher Schulen am gleichen Thema. Auf den gemeinsamen Tagungen war der Austausch zwischen diesen schulen wichtig und anregend.

 

Die Binnendifferenzierung und damit einhergehend die inklusive Arbeit standen im Mittelpunkt des Deutsch- Fachsets im ersten Durchgang 2011- 2013. 

Ausgangspunkt dieser Überlegungen war, ebenso wie im Fachset Englisch, die Verkürzung des G9- Abiturs auf G8. Daraus resultierten unterschiedliche Konzepte zur inneren und äußeren Fachleistungsdifferenzierung, die ebenfalls in dem Fachset Deutsch verglichen und diskutiert wurden.

Konkret hat das Deutsch- Fachset den Schwerpunkt auf die Erstellung und Erprobung von unterschiedlichen Arbeitsplänen, zum Teil auf vier Leistungsniveaus, in den Mittelpunkt gestellt. Daraus resultierten entsprechend unterschiedliche Möglichkeiten zu Differenzierung bei den Lernkontrollen. 

Konkret haben sich die Schulen jahrgangsweise zusammengeschlossen, unabhängig von zum Teil unterschiedlichen Lehrwerken, und für die Jahrgänge 6, 7 und 8 verschiedene Arbeitsplanvarianten und Leistungsüberpüfungsmöglichkeiten erarbeitet. 

So entstanden für die unterschiedlichsten Themenbereiche Arbeitspläne, sei es Grammatik (Satzreihen und – gefüge), Lyrik (Großstadtlyrik), Literatur („Kleider machen Leute“, „Löcher“) oder epische Kurzformen (Kurzgeschichten + allg. ep. Kurzformen), Buchvorstellungen, Berichte und Argumentieren.

Darüber hinausgehend ist eine erste Zusammenstellung entstanden, wie Lernkontrollen differenziert werden können.

Im nächsten Durchgang wird der Schwerpunkt natürlich wieder auf der konkreten Erarbeitung von Unterrichtsmaterialien liegen, zudem werden aber auch u.a. die gemeinsamen Unterrichtsphasen, ausgehend von binnendifferenziertem Arbeiten, weiterhin die Lernzielkontrollen und vor allem die Leistungsbewertung bei binnendifferenziertem Arbeiten im Mittelpunkt stehen.